a39c5d816796df1889a00b6629e4506f.jpg privat

Christian Diabl

Ich kenne und schätze Radio FRO schon lange und habe in meinen Vorstandsfunktionen bei der KAPU und der KUPF als Gesellschafter, aber auch als Sendungsgestalter und FROzine-Gast, schon viel mit unserem Freien Radio zu tun gehabt. Trotzdem ist es etwas völlig Neues hier bei FRO zu arbeiten. Ich bin voller Tatendrang und möchte mein Know-how aus vielen Jahren in der Kommunikationsbranche nun bei Radio FRO einbringen.

Ab sofort bin ich euer Ansprechpartner in Sachen Öffentlichkeitsarbeit, Projektmanagement und dem Kultur- und Bildungskanal.
Mir ist es besonders wichtig die Reichweite und damit die Relevanz der Sendungen zu erhöhen und ich helfe deshalb gerne, wenn es um Bewerbung, Social Media oder Pressearbeit geht. Schaut einfach im Büro vorbei! Warum das wichtig ist? Radio FRO ist gerade in scheinbar finsteren Zeiten wie diesen ein unverzichtbares Instrument der Gegenöffentlichkeit, ein Platz für tiefgreifende Analysen und ausführliche Gespräche abseits eingetretener Pfade. Wir wollen vor allem jenen eine Stimme geben, die es in kommerziellen Medien schwer haben, zu Wort zu kommen, aber auch denen das Mikrofon kritisch vor die Nase halten, die für politische Entscheidungen in Linz und darüber hinaus verantwortlich sind. Ich freue mich über die neue Aufgabe und das tolle Team und entdecke noch immer beinahe täglich spannende Sendungen, die ich bislang nicht auf dem Radar hatte. Auf gute Zusammenarbeit!

Zuletzt geändert am 14.12.16, 00:00 Uhr

Silke Müller

Verfasst von Silke Müller

Ein Duett aus Radiofeature-Produktion und Illustrationsausstellung hat mein Kommunikationsdesign und Medienstudium abgeschlossen. Seit dem beschäftige ich mich mit der großen, künstlerischen Radioform "Feature", mit Reportagen und Interviews mit KünstlerInnen und Kulturschaffenden.

Ich bin freischaftende Illustratorin für Plakate - zum Beispiel für Radio FRO - Zeitungen, Magazine, Bücher und Ausstellungen. Radiohören geht beim Zeichnen wunderbar.

zur Autorenseite

Schreibe einen Kommentar