6cd082453def0c6d7fdc5d71be05bf6e.jpg Steven Depolo
Steven Depolo

Ausschreibung Kaufmännische Assistent*in der Geschäftsführung (15h/Woche)

Der Freie Rundfunk Oberösterreich sucht eine*n kaufmännische Assistent*in der Geschäftsführung für die Bereiche Finanzen, Personal, Projekte und Administration.

Aufgaben:

  • Unterstützung der Geschäftsführung in kaufmännischen Belangen
  • Einreichung und Abrechnung bei Fördergeber*innen
  • Erarbeiten von Entscheidungsgrundlagen für Geschäftsführung & Gremien
  • Projektcontrolling mit den Verantwortlichen Mitarbeiter*innen & GF
  • Budgeterstellung und Finanzplanung für den Jahresbetrieb, Projekte, Kooperationen und Subventionsansuchen gemeinsam mit der GF und Bereichsverantwortlichen
  • Erstellen von Subventionsabrechnungen u. Berichte für Fördergeber*innen in Zusammenarbeit mit der Buchhaltung
  • Unterstützung der Geschäftsführung in organisatorischen u. administrativen Angelegenheiten
  • Dienstverträge, Zeiterfassung, arbeitsrechtliche Fragen, …

Ihr Profil:

  • Interesse und Verständnis für Zahlen & kaufmännische Aufgaben
  • Idealerweise Erfahrung in der Abwicklung von öffentlichen Förderungen (Budgetierung, Abrechnungen, Berichtswesen …)
  • Eigeninitiative und selbständiges Arbeiten
  • Kenntnisse im Projektmanagement
  • Strukturierte, genaue und analytische Arbeitsweise
  • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Excel und Open Office
  • Offenheit gegenüber anderen Kulturen & Sichtweisen
  • Interesse für Medien & Journalismus

Unser Angebot:

Mitarbeit in einem kreativen Umfeld mit vielfältigen Menschen, gutes Betriebsklima, arbeiten mit einem netten Team und flexibler Arbeitszeiteinteilung.

Für die Stelle ist ein Gehalt von Brutto 860,45 € monatlich (15 Wochenstunden) vorgesehen.

Bewerbung mit Lebenslauf und Motivationsschreiben bis einschließlich 05.05.2021 an
Mag.a Michaela Kramesch E-Mail: gf@fro.at

Informationen zu Radio FRO: www.fro.at oder unter +43 660 71 72 771

 

2021_04_12_Ausschreibung_Assistent

Zuletzt geändert am 19.04.21, 13:40 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.