Im Westen nur Neues
verfasst am 13.02.2017 von
In dieser Sendung erfahrt ihr einige Infos zum geplanten "NeuBau3" der Tabakfabrik Linz, welcher bis 2023 anstatt des bestehenden Bau3 entstehen soll.

Mit der Einleitung des Bauträgerwettbewerbs zum Projekt „NeuBau 3“ soll die Tabakfabrik Linz im Westen, am sichtbarsten Standort des Areals, einen - wie der Projektname schon sagt - Neubau erhalten, und zwar anstatt eines Anfang der 1980er Jahre unter großem Zeitdruck errichteten Beton-Fertigteilzubaus, der einst das Hochregallager, die Endverpackungshalle sowie die Verwaltung der Austria Tabak beherbergte und nicht unter Denkmalschutz steht. Entstehen soll an dessen Stelle nun ein architektonisches Wahrzeichen, das die gesamte Infrastruktur für die gegenwärtigen wie zukünftigen Mieter*innen der Tabakfabrik gewährleistet und als Anziehungspunkt zwischen Zentrum und Hafenviertel dient.

Sämtliche Erkenntnisse wissenschaftlicher Studien zur Nachnutzung des Industrieareals, grundlegende Prämissen des Revitalisierungskonzepts, Erfahrungen aus der Zwischennutzungsphase und international renommierte Architekt*innen und Urbanistik-Forscher*innen ebenso wie die Ergebnisse des europaweit größten Ideenwettbewerbs Europan sprechen einhellig für die Schaffung einer neuen Landmark im Westen, ist das Team der Linzer Tabakfabrik überzeugt.

Was genau hinter diesem großen Vorhaben steht und wie es konkret umgesetzt werden soll, konnte mensch innerhalb eines Open Day zum NeuBau 3 der Tabakfabrik Linz am Montag, 30. Jänner 2017 erfahren. Sarah Praschak war vor Ort. Zu hören sind der Linzer Bürgermeister Klaus Luger, der kaufmännische Direktor der Tabakfabrik, Markus Eidenberger und der Direktor für Entwicklung, Gestaltung und künstlerische Agenden, Chris Müller.

Nähere Infos: https://tabakfabrik-linz.at/2016/12/neubau-3-im-westen-nur-neues/


URL: http://www.fro.at.at/article.php?id=11966