Herzblut
 
Dr. Günther Straub - Jazzpianist, Chirurg

Zu Gast ist Dr. Günther Straub

Seine Liebe zum traditionellen Klavierjazz wurde 1975 durch den „St. Louis Blues” entfacht. Straub begann nach alten Schallplatten zu lernen und widmete sich anfänglich dem klassischen Blues und Boogie Woogie im Stil eines Albert Ammons, Pete Johnson oder Meade Lux Lewis. Er war bald fixes Mitglied der Wiener Musikszene und spielte in allen namhaften Jazzclubs. In der Folge wandte er sich dem traditionellen Jazz  – hier vor allem dem Stride Piano – zu, jener technisch anspruchsvollen Spielweise, die in den 20er – Jahren im New Yorker Stadtteil Harlem entstand.

Es folgte intensive internationale Konzerttätigkeit, die von Wien über Dänemark bis an die Cote d´Azur führte, z.B. Stars of Boogie Woogie, Musikverein Wien, Nuits Jazz & Boogie und Louvre (Paris), Jazzfestival Skagen (DK), Festival Shake the Lake, Cannes, Nizza, Laroqubrue, Kitzbühel, Schauspielhaus Bochum, Boogie Nights Baden-Baden, Oberbank Donauforum Linz, Brucknerhaus Linz u.v.m. Er spielte dabei u.a. mit Jay McShann, Axel Zwingenberger, Vince Weber, Bob Seeley, Rob Agerbeek, Louis Mazetier, Bernd Lhotzky, Jean Pierre Bertrand, Frank Muschalle, Anke Angel, Mojo Blues Band u.v.m.

Zu seinen Favoriten zählen neben dem legendären Boogie – Trio Ammons/ Lewis/ Johnson vor allem Fats Waller, James P. Johnson, Donald Lambert, Ralph Sutton, James Booker, Dick Wellstood, Louis Mazetier oder Bernd Lhotzky…

Günther Straub zählt heute zu den europäischen Spitzenpianisten mit breitem musikalischen Spektrum und er beherrscht mit authentischer Spielweise und brillianter Virtuosität den Stil damaliger Größen.

Die Sendung kann hier nachgehört werden.

http://guentherstraub.com/

http://www.handchirurgie.at/

21.01.2015