Das Vermächtnis der Radiopiratinnen

SPACEfemFM Frauenradio präsentiert ein 9-teiliges Radioprojekt: „Frequenzrauschen aus der Vergangenheit – Das Vermächtnis der Radiopiratinnen“.

Nachhören im Sendungsarchiv: http://cba.fro.at/series/38

SPACEfemFM Frauenradio hat sich auf die Spurensuche ihrer Wegbereiterinnen, den Radiopiratinnen, gemacht, die ihre feministische Arbeit überhaupt erst ermöglicht haben, und sind erwartungsgemäß fündig geworden.

Eine Fülle von Schätzen wurde gehoben. Diese wurden in akustischen Hörbildern, Porträts von Radiopiratinnen und Hörspielen verarbeitet. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag zur Geschichtskorrektur.

SENDETERMINE

06.09.2013
“Radioaktivistinnen in OÖ - Der Kampf um die Lizenz aus weiblicher Erinnerung” von Manuela Mittermayer

20.09.2013
“Ganz stark war die Wiener Bewegung von feministischen Ansätzen geprägt” - im Porträt Fiona Steinert. Radiofeature von Helga Schager

27.09.2013
“In der österreichischen feministischen Radiogeschichte dürfen die Sisters in Voice nicht fehlen ...“ Radiofeature von Helga Schager

04.10.2013
“Die Geschichte vom Entern des Äthers: eine Art Austrofunkwestern oder unsere Waffen sind die Zeitungen” - Hörspiel von Wally Rettenbacher, Produktion: Michaela Schoissengeier

18.10.2013
Mein Code-Name war Wilma” - im Porträt Martina Gugglberger. Radiofeature von Helga Schager

25.10.2013
Befreite Frequenzen, Piratensteuer, analoge Abenteuer” - im Porträt Gini Brenner. Radiofeature von Margit Happerger

01.11.2013
Niemand von uns operiert am offenen Herzen, wenn wir Radio machen ...” - im Porträt Reni Hofmüller. Radiofeature von Helga Schager & Elfriede Ruprecht-Porod

15.11.2013
An die Ruder! Auf zur Welser-Radio-Wurstinsel (1992)” - im Gespräch Nora Konecny und Karin Wagner. Radiofeature von Sabine Schauer

22.11.2013
Enterhaken in Stirnlappen” Hörspiel von Nadja Bucher, Produktion: Michaela Schoissengeier


Sendezeit: Freitag von 19:00 - 20:00 Uhr

Wiederholung Samstag 11:00 - 12:00 Uhr

Radio FRO 105.0 MHz, LINZ/AUSTRIA oder http://www.fro.at/livestream

Kontakt: http://www.spacefemfm.at; spacies@fro.at


Gefördert vom Kupf-Innovationstopf 2012 zum Thema: „Der gläserne Boden“

02.09.2013